Literaturempfehlungen

Im Folgenden möchte ich Studierenden erste Literaturempfehlungen geben. Diese richten sich entweder an Bachlor-Studentinnen und -Studenten oder auch an Masterandinnen und Masteranden.

Bachelor

Gerade zum Einstieg in das Studium benötigen Sie allgemeine Lehrbücher, die Ihnen schnell und dennoch fundiert die Zusammenhänge des Faches und seiner Teilgebiete verdeutlichen. Ich empfehle Ihnen zwei Werke, mit deren früheren Auflagen ich auch selbst gelernt habe und die jeder BA-Studierende am Arbeitsplatz griffbereit haben sollte - gerade, wenn man die Steinbeis-TDRs schreibt.

Schmalen, Helmut/Pechtl, Hans: Grundlagen und Probleme der Betriebswirtschaft, 15., überarbeitete und erweiterte Auflage, Schäffer-Poeschel 2013. (*)

"Der Schmalen" ist ein breit angelegtes Lehrbuch, aus dem Sie schnell Definitionen nachlesen oder sich einen Überblick zu den Inhalten eines betriebswirtschaftlichen Teilbereichs verschaffen können. Dem Schreibstil lässt sich leicht folgen, man versteht den Inhalt auch dank vieler Praxisbeispiele schnell.

Wöhe, Günter/Döring, Ulrich: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26., überarbeitete und aktualisierte Auflage, Vlg. Vahlen 2016. (*)

"Der Wöhe" arbeitet auch bei grundlegenden Zusammenhängen schon sehr stark mit Literatur. Seine fachlichen Darstellungen sind umfassend. Der Wöhe ist damit ein gutes Nachschlagewerk zu Definitionen, Modellen und allgemeinen Theorien. Weiterführende Literaturhinweise erleichtern den Einstieg in die eigene Literaturrecherche.

Fach "Projectmanagement & Organization"

Bachelor und Master müssen wegen des Projekt-Kompetenz-Studiums an der SHB gleichermaßen mit den Techniken des Projektmanagements vertraut sein. Zwar unterscheidet sich das Niveau beider Studiengänge, Empfehlungen zur Grundlagenliteratur sind jedoch gleich:

Litke, Hans-Dieter: Projektmanagement: Methoden, Techniken, Verhaltensweisen, 5. Aufl., 2007. (*)

Hans-Dieter Litke beschreibt in diesem Buch sowohl einführende als auch vertiefende Aspekte des Projektmanagements. Bachelor-Studierende finden mit diesem Werk ein gutes Grundlagenbuch, das auf die Vorlesung vorbereitet und das Nacharbeiten erleichert. Masteranden werden die tiefergehenden Planungstechniken für ihr Master-Projekt nutzen können.

Fach "Wissenschaftliches Arbeiten" bzw. "Wissenschaft und Methoden"

In den schriftlichen wissenschaftlichen Arbeiten wird das aus anderen Quellen übernommene Wissen mittels einer speziellen Technik, dem Zitat, gekennzeichnet. Über Jahrzehnte haben sich dazu Bräuche und Regeln gebildet, denen bestimmte Zitierstile folgen. Doch womit niemand gerechnet hatte, waren das Internet und die Möglichkeiten zur Zitation elektronischer Quellen sowie - oftmals firmeninterner - Projektmaterialien.

Das Buch Träger: Zitieren 2.0 geht speziell auf diese Quellen ein und beschreibt, wie Sie diese in Ihren wissenschaftlichen Arbeiten fehlerfrei auf Internetquellen und firmeninterne Dokumente referenzieren. Dazu wird der sog. erweiterte Kurzbeleg eingesetzt. Von mir betreute Studentinnen und Studenten sind angehalten, diesen Zitierstil anzuwenden.

Träger, T.: Zitieren 2.0 - Elektronische Quellen und Projektmaterialien korrekt zitieren, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Verlag Franz Vahlen, München 2018. (*)

Das Buch enthält zu jedem Dokumententyp ein Beispiel, so dass Anpassungen an die in Ihrer Arbeit zu zitierenden Quellen leicht möglich sind.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Werbung/Werbe-Links. Sie können das beworbene Produkt unter der angegebenen Adresse direkt einkaufen.